31.03.2016

University of Happiness Liebe alleine reicht nicht für eine glückliche Partnerschaft

Foto: © iStock / Ridofranz

Sie suchen einen Mann fürs Leben? Haben genau im Kopf wie er sein soll? Intelligent, charmant und am besten noch ständig gut gelaunt? Das wird dann wohl nichts, denn zwei entscheidende Charakterzüge fehlen.

 

Damit die Liebe dauerhaft gelingt sind laut der amerikanische Psychology Today zwei Wesenszüge, die einen guten Partner ausmachen, unabdingbar.

Die Selbstdisziplin

Menschen die gut in der Lage sind sich selbst zu disziplinieren gehen seltener fremd. Partner, die sich gut im Griff haben steigern das Vertrauen ihrer besseren Hälften. Die Impulskontrolle wirkt direkt, in mehrfacher Hinsicht, beziehungsfestigend.

Das Pflichtbewusstsein ist für eine funktionierende Beziehung fundamental wichtig. Verantwortungsbewussten Menschen fällt es leichter, Fehler zuzugeben und Herausforderung in einer Partnerschaft konstruktiv zu meistern.

Worauf sollte ich bei einem Mann also achten?

  • Ist er aufmerksam? Hört er gut zu? Lässt er sich schnell ablenken? Ist er konzentriert? Ist er das alles nicht, kann es sein, dass die gemeinsame Kommunikation in der Partnerschaft sehr schwierig wird.
  • Ist er geduldig? Kann er warten? Ist er eifersüchtig? Wer mit sich selbst im Reinen ist und seine Impulse steuern kann, ist in der Regel in der Lage zu warten. Er muss seine Wünsche nicht unmittelbar erfüllt bekommen. Neigt er zur Eifersucht und Ungeduld mangelt es ihm vermutlich an Selbstvertrauen. Dann sind Sie später dafür verantwortlich, seine Bedürfnisse noch vor ihren eigenen zu erfüllen. Das wird auf Dauer anstrengend und macht unglücklich.
  • Kann er planen? Kriegt er seine Dinge geregelt? Pflegt er feste und langjährige Freundschaften? Wer seine Ideen umsetzt und nicht mittendrin abbricht; wer Freundschaften hegt und nicht ständig neue knüpft; wer pflichtbewusst seine Verantwortung wahrnimmt, der lässt sich auch auf eine ernsthafte Beziehung ein. Falls nicht, eignet er sich vielleicht eher für eine flotte Affäre.

Denn ohne Verbindlichkeit kann Vertrauen und Liebe nicht wachsen.

Weitere Lesetipps zum Thema Liebe und Sex finden Sie hier:

Männlicher Narzissmus: "Wir leben in einer Zeit der Selbsterhöhung"

Test: Unglücklich verliebt? Nicht mit mir!

Ältere Frau, jüngerer Mann: Warum eigentlich nicht?

Wie steht es um Ihre Beziehung?

Wie leicht fällt es Ihnen, jemandem zu verzeihen?

Kommentare einblenden