Flohbisse - Flohbisse beim Menschen

Hilfe, ich habe Flohbisse! Was tun?



Flohbisse? Vielleicht hat Ihr Haustier die Flöhe mit ins Haus geschleppt oder Sie haben sich die Plagegeister im Urlaub eingefangen. Die kleinen Blutsauger nisten sich nämlich unheimlich gerne mal in kuscheligen Wohnungen ein. Wir verraten Ihnen, wie Sie den lästigen Besuch ganz schnell wieder los werden.

Flohbisse

   

  • Hat Ihr Hund die Flöhe mit ins Haus geschleppt? Dann reinigen Sie auf jeden Fall seine Schlafdecke! - Flohbisse
    Hat Ihr Hund die Flöhe mit ins Haus geschleppt? Dann reinigen Sie auf jeden Fall seine Schlafdecke!
    Wenn Sie ein Floh gebissen hat, dann unterziehen Sie sich zunächst einer gründlichen Körperreinigung und waschen Sie Ihre Kleidung, Bettwäsche, Kissen oder auch Plüschtiere für mindestens zehn Minuten bei 60 Grad Celsius.
  • Saugen Sie Teppichböden, Teppiche und Polstermöbel gründlich ab. Den Staubbeutel sollten Sie anschließend direkt entsorgen.
  • Reinigen Sie Parkett-, Laminat- und Fliesenböden mit einem Dampfreiniger.
  • Waschen, reinigen oder entsorgen Sie gegebenenfalls die Schlafplätze Ihrer Haustiere.
  • Tragen Sie auf das Fell Ihres Haustieres, wie Hund oder Katze, regelmäßig ein spezielles Flohmittel, so genannte Spot-Ons, auf. Die Lösung gegen Ungeziefer, die auf den Nacken der Haustiere geträufelt wird, ist bei Tierärzten oder in Apotheken erhältlich. Hier werden Sie auch mit weiteren Informationen versorgt.
  • Pflegen Sie das Fell Ihrer Tiere mit einem Flohkamm. Entdecken Sie beim Durchbürsten kleine schwarze Körnchen, Flohkot, dann hat Ihr Tier Flöhe.
  • Flöhe lassen sich zudem mit einem Insektenvernichtungsmittel oder -spray bekämpfen. Um die Flöhe abzutöten, behandeln Sie damit Ihre Matratze, Ihre Polstermöbel, Vorhänge, die Liegeplätze Ihrer Haustiere usw. Bitte lesen Sie die Gebrauchsanweisung für solche Sprays sorgfältig durch.
  • Versuchen Sie einfach mal die Flöhe selbst zu fangen, um sich gegen Flohbisse zu wehren. Stellen Sie einen Teller mit Wasser auf, geben Sie etwas Spülmittel hinzu und stellen Sie in die Mitte ein Teelicht. Diese Flohfangmethode bewirkt, dass die Flöhe zum Licht springen und im Wasser ertrinken.
  • Sehen Sie einen Floh krabbeln, fangen Sie ihn mit Daumen und Zeigefinger, reiben Sie das Tier zwischen den Fingern und lassen Sie es erst in einem Glas Wasser wieder los, in dem es dann versinkt. Zerdrücken bringt meistens nichts, da das Insekt einen harten Chininkörper besitzt und Ihnen so ganz schnell wieder aus den Fingern hüpft.
  • Falls Sie die Flohplage alleine nicht in den Griff bekommen, raten wir Ihnen, sich professionelle Hilfe ins Haus zu holen und sich an einen Schädlingsbekämpfer zu wenden.
» Mehr zum Thema 'Flohbisse' finden Sie auf onmeda.de


Lesen Sie außerdem auf bildderfrau.de:
» Die 100 besten Naturheilmittel
» Migräne: Viel mehr als nur Kopfschmerzen
» Krebsvorsorge beim Frauenarzt: Welche Untersuchung ist sinnvoll?




  
 

2

Bezness: Das üble Geschäft mit der Urlaubs-Liebe Teil 1

  • Bezness: Das üble Geschäft mit der Urlaubs-Liebe Teil 1
  • Video: Ein Blick in die BILD der FRAU-Redaktion
Veröffentlicht von der Menschen & Leben-Redaktion
am 14/05/2011

Die Lesernote:3.9/5 
Diese Seite bewerten: 

Inhaltsverzeichnis Flohbisse beim Menschen

Bubbleshooter

Gönnen Sie sich mal wieder eine entspannte Spiel-Pause. Spielen Sie mit und lassen Sie all die bunten Blubberblasen verschwinden.

zum Bubbleshooter-Spiel

Foren mit Expertenrat

Wolfgang Büser
Recht: Geld, Rente, Steuern


Dr. Susanne Elsner
Haustiere


Dr. Frauke Höllering
Beziehung & Ehe
Liebe & Sexualität

Test

BMI-Rechner
Ihr Geschlecht : Männlich Weiblich
Ihr Gewicht : in Kg
Ihre Größe : in cm
Ihr Alter :

Spiel mit Köpfchen

Spielen Sie eine Partie Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsstufen!

zum Spiel

Facebook

Meistgesuchte Begriffe

Bastelideen  Fenster putzen  Liebesspiele Cholesterin senken Verführungstipps Besenreiser 
® Bild der Frau 2014