11.12.2015

Fitness Weniger Gewicht durch Bewegung - die 10 effektivsten Sportarten zum Abnehmen

der Redaktion

Foto: © iStock / gbh007

Regelmäßige Bewegung leistet einen wertvollen Beitrag zum Abnehmen. So bringt die Verbindung einer angepassten Ernährungsweise mit zielführendem Sport zweifelsfrei die besten Ergebnisse mit sich. Bei der erfolgreichen Umsetzung dieses Vorhabens ist aber nicht nur Selbstdisziplin gefragt - auch die Auswahl der geeigneten Sportart spielt eine Rolle.

Wenn die Gewichtsreduktion das primäre Trainingsziel darstellt, empfehlen sich grundsätzlich Ausdauersportarten. Dazu gehört zum Beispiel die klassische Joggingrunde durch den Park - beim Laufen verbraucht der Körper pro Stunde ca. 400 Kalorien. Gerade Anfänger sollten jedoch mit kurzen Laufeinheiten in gemäßigtem Tempo beginnen. Sie möchten Ihre Kondition lieber wetterunabhängig im Fitnessstudio trainieren? Dann bietet sich unter anderem das Training auf einem Ruder-Ergometer an. Hier sind je nach Intensität bis zu 300 Kalorien in einer halben Stunde möglich. Wer die richtige Technik anwendet, kann auf diesem Wege auch die Muskulatur der Beine und Arme dauerhaft stärken.

Regelmäßige Touren mit dem Fahrrad haben ebenfalls einen positiven Einfluss auf die Gewichtsreduktion und tragen zu einem aktiven Lebensstil bei. Im Idealfall fahren Sie die gesamte Strecke im gleichen Tempo, um leistungsmindernden Überlastungen effektiv vorzubeugen. Beim Schwimmen werden Beine, Arme und Oberkörpermuskeln stark beansprucht, um den Rumpf stabilisieren zu können. Diese Anstrengung drückt sich in Form eines durchschnittlichen Energieverbrauchs von über 300 Kalorien in einer Stunde aus. Eine weitere Option ist das Tanzen. So machen rhythmische Hüftschwünge nicht nur Spaß, sondern gehen zudem mit einem deutlich erhöhten Kalorienverbrauch einher.

Sportarten für ein aktives Leben und eine beschleunigte Gewichtsreduktion

350 Kalorien in einer Stunde verbrennen? Mit dem beliebten Crosstrainer kein Problem. Wenn Sie sich ein entsprechendes Gerät kaufen, können Sie zu jeder Tageszeit auch in den eigenen vier Wänden trainieren. Oder wie wäre es mit dem Tanztrend Zumba? Dabei handelt es sich um eine Art Kombination zwischen Aerobic und Latino-Tanz, die mit einem Energieverbrauch von ca. 215 Kalorien pro Stunde belohnt wird. Tae Bo verbindet hingegen Karate mit Boxen und bewirkt eine ganzheitliche Konditionssteigerung.

Falls Sie auf der Suche nach einer gelenkschonenden Alternative zum Laufen sind, bietet sich Nordic Walking an: Knie und andere belastungsempfindliche Bereiche des Körpers werden weniger stark beansprucht, ohne auf den positiven Gesundheitseffekt von Ausdauersport verzichten zu müssen. Durch den Einsatz der zugehörigen Walking-Stöcke können Sie ergänzend eine Stabilisation des Oberkörpers erzielen und Ihre Technik Schritt für Schritt verbessern. Abschließend ist mit dem Spinning-Rad eine weitere Möglichkeit zu benennen, mit der Sie Ihr Abnehmvorhaben in die Tat umsetzen können. Beim Training auf einem solchen Indoor-Bike ist ebenfalls ein dosiertes und gleichmäßiges Tempo der Schlüssel zum Erfolg.

Weitere spannende Themen

Fit mit Wassergymnastik

Seite

der Redaktion

Kommentare

Kommentare einblenden