« 

Sexuelle Unlust

 

Ich weiß nicht was mit mir los ist. Ich habe schon seit einigen Jahren kein Bedürfnis mehr auf Sex, und seit letztem Jahr überhaupt keine Interesse mehr daran. Ich sehe wie mein Mann leidet aber ich kann einfach nicht mehr auf ihn eingehen.Ich merke wie meine Ehe darunter leidet.Wer weiß Rat ??


Nachgefragt: Was ist eigentlich "Schlecht im Bett"?

  • Nachgefragt: Was ist eigentlich "Schlecht im Bett"?
  • Nachgefragt: Sexuelle Unlust des Partners - was tun?
 

Einfach abschalten

und sich fallen lassen....

 

Vielleicht ein Tipp?

Das kenne ich nur zu gut! Bei mir hindert mich mein Kopf daran, mich auf Sex einzulassen: Du musst noch dies, Du musst noch das... mein Kind fordert mich, oder sonst was! Habe vor einigen Wochen ein Interview mit Frauen gelesen, die ein pflanzliches "Potenzmittel" entwickelt haben. Ich habe mir das echt bestellt. Für die Männer gibt es zig Sachen, und wir...?? Es heisst ladylibido.de und hat bei mir eingeschlagen wie ne Bombe Manchmal mag ich sogar zweimal hintereinander Naja, Sex ist natürlich nicht das Wichtigste, aber der schönste Effekt bei dem ganzen, ist: mein Mann und ich sind im Alltag wieder viel entspannter miteinander! LG, Rieke

 

Oh je

Zwischen "kein Interesse" und "einfach nur ekelhaft" liegen ja Welten! Dies ist mit Wechseljahren o. Ä. nicht zu erklären. Wenn Sie sich selbst diese Abscheu nicht erklären können, sollten Sie der Ursache im Rahmen einer Psychotherapie auf den Grund gehen. Manchmal sammeln sich einfach kleine und große Verletzungen, die man im einzelnen gar nicht mehr erinnert, die einem aber die Sexlust rauben.
Sprechen Sie doch mit Ihrem Hausarzt darüber, er kann Ihnen eine Therapeutin empfehlen. Wenn Ihr Mann merkt, dass Sie sich ernsthaft um Aufklärung und Änderung bemühen, hat er vielleicht Geduld und hilft mit, alles aufzuarbeiten.

Lg, Dr. Höllering

 

Wie wärs

denn einfach mal mit einem gemeinsamen schönen Wochenende, mit Massagen, schönes Essen.
Viel Zärtlichkeiten etc.
Findest Du ihn noch attraktiv?
Lass Dir doch einfach mal die Augen verbinden und lass Dich verwöhnen

 

Sexunlust

Leider haben Sie nicht geschrieben, wie alt Sie sind. Sind Sie sehr jung, kann die "Pille" Schuld sein, ein Wechsel kann Wunder wirken. Auch in den Wechseljahren, aber auch manchmal schon viel früher (in einer langen Beziehung) kommt es zu einem Abflachen der Lust. Das sollte aber nicht dazu führen, dass sich die Erotik ganz verliert, sonst kommt die Ehe in Gefahr.
Darum erst einmal herausfinden: Ist die Partnerschaft gut, sind Sie sich nah, oder haben Sie sich im tgl. Alltag aus den Augen verloren? Dann hilft, sich wieder mehr miteinander zu beschäftigen, Ausgehen, Tanzen, Sport treiben, und Sprechen über die Träume und Wünsche. Ist die Partnerschaft noch recht gut, sollten Sie sich zum Sex verabreden. Dann könnten Sie sich innerlich darauf einstellen und sich ein paar erotische Träume ausdenken("Kopfkino"). Er sollte wissen, dass Sie nun ein bisschen mehr Zeit brauchen. Möchten Sie es vielleicht auch sanfter? Oder härter? Jetzt ist es Zeit, ein paar Wünsche zu äußern! Ist der Sex gut, kommt der "Appetit beim Essen", und die Flaute kann sich recht gut wieder geben.

Lg, Dr. Höllering

 

Sexuelle Unlust

von: lonkidonki

Ich bin 45 Jahre alt und benutze die Pille seit Jahren nicht mehr.Ich bin sterilisiert.Ich kann meinen Mann verstehen das er von Scheidung spricht. Wir haben seit Sep-2010 keinen Sex mehr gehabt, Die Stimmung ist zuhause dementsprechend. Ich möchte ihn nicht verlieren. Aber ich kann nicht raus aus meiner Haut, für mich ist Sex einfach nur ekelhaft.

 

Unlust

von: drfraukehoellering

Man kann sogar, wenn man an körperliche Berührungen gar nicht mehr gewöhnt ist und sich zu einer Psychotherapie nicht entschließen kann, Tantra- Massage- Seminare machen; da lernt man wieder,sich mit dem eigenen Körper und dem seines Partners vertraut zu machen.

Lg, Dr. Höllering

 

Unlust

von: lonkidonki

Ich kann jeder/n nur raten redet miteinander. Bei mir ist es leider zu spät. Er hat die Scheidung eingereicht....

 

Schade

von: drfraukehoellering

Das tut mir wirklich leid! Sie haben es ja schon kommen sehen... War es denn wirklich nur der fehlende Sex, oder war auch die Beziehung sonst schon so schlecht? Manchmal hängt man an einer Partnerschaft, obgleich man den anderen gar nicht mehr liebt; z. B. nur aus "Versorgungsgründen", aus Angst vor Alleinsein, wegen Kindern oder aus Sorge, alleine nicht fertig zu werden. Wenn dies so ist, ist natürlich auch Sex nicht mehr schön.

Ich wünsche ihnen jetzt Kraft für das Kommende. Wenn die Beziehung schon lange im Argen lag, kann es sein, dass irgendwann mit einem neuen Partner wieder richtig Lust aufkommt. Jetzt aber kommt es erst einmal darauf an, sich friedlich zu einigen, damit nicht noch mehr kaputt geht in Ihnen.

Lg, Dr. Höllering

 

Unlust

von: lonkidonki

Nein ich bin der Meinung das es sonst alles in Ordnung war. Wir haben zwar nicht mehr viel miteinander gesprochen, aber er hat mich auch nie Beldeidigt oder gar angebrüllt.Auch Hausarbeitsmäßig hat er mich weiterhin Unterstützt. Ich denke das ich die Schuld daran habe ich das es soweit gekommen ist.Ich weiß im Moment nicht mehr weiter...

 

Schuld

von: drfraukehoellering

Schuld ist niemals einer allein! Wenn man nicht mehr viel miteinander spricht, lebt man auch aneinander vorbei, versteht nicht mehr, was den anderen bewegt. Auch Ihr Mann hätte hier versuchen können, dass Sie sich wieder annähern.
Es hat jetzt keinen Sinn, sich mit Selbstvorwürfen zu martern. Gehen Sie einen Schritt nach dem anderen, suchen sich eine gute Anwältin und Freundinnen oder Freunde, die Sie unterstützen.
Die Trennung bzw. Scheidung ist wenigstens, was den wegbleibenden Druck im sexuellen Bereich angeht, eine Erleichterung. Besinnen Sie sich auf Ihre Stärken, entwickeln Sie sie, und schauen Sie, was kommt. Nach einer Weile kann es sogar besser als vorher sein, mit einem Partner, der Ihrem Herzen näher ist, der sich intensiv für Sie interessiert und mit dem auch der Sex wieder Spaß macht.

Lg, Dr. Höllering

« 
Seitenanfang

Liste der 10 vorhergehenden Diskussionen

Antworten Letzt. Beit.
  Flitterwochenkrankheit
von: arielle0201
1
  In Kollegen verguckt
von: tinibaer
8
  Imtim Rasur!!!
von: diaschnecke
21
  Jemand aus Hannover da??
von: moppelchen811
2
  Ich kann ihn einfach nicht vergessen ...
von: hotwen24
3
  Ehe fast ohne Sex
von: rudi0101
6
  Angs vor der Zukunft, ist mein Freund der richtige?
von: coem1205
4
  Bestellung von Liebesspielzeug im Internet
von: trinity684
2
  Ist er Schwul ???
von: funy41
2
  Wisst ihr denn überhaupt, was Liebe ist? Teli 1
von: gregor83
3
###
Top Alben

Balkon- & ...
bildderfrau.de-Team

Nudelsalat Rezept
bildderfrau.de-Team
bildderfrau.de auf Facebook


Die auf den Internetseiten und in den Diskussionsforen von bildderfrau.de vorgestellten Produkte, Hinweise und Ratschläge stellen keine Empfehlung für einen Kauf oder eine Anwendung dar. Sie stellen lediglich unverbindliche Anregungen und Informationen dar. Wir übernehmen keine Gewähr für die Richtigkeit und Vollständigkeit der durch die Diskussionsteilnehmer und moderierenden Experten zur Verfügung eingestellten Inhalte und Beiträge. Diese Beiträge und Informationen ersetzen nicht die einzelfallbezogene Beratung durch Fachexperten, wie z.B. Ärzte, Rechtsanwälte oder Vermögensberater, etc.. Bitte beachten Sie auch den Haftungsausschluss.
® Bild der Frau 2014