« 

Geldtransfer von Türkei

 

Meine Partnerin (türkische Herkunft, deutscher Pass) besitzt Kapital in der Türkei, das von wiederholten Zuwendungen Ihrer Eltern stammt, also vorher keine Überweisungen von der BRD in die Türkei. Die Eltern haben in Deutschland gearbeitet und leben seit ca. 15 Jahren wieder in der Türkei.
Wie kann meine Partnerin ihr Geld offiziell ohne allzu heftige Kosten nach Deutschland transferiern, um hier das Kapital für einen Wohnungskauf zu nutzen?


Blütenzauber für Naschkatzen: Essbare Blumen zum Genießen

  • Blütenzauber für Naschkatzen: Essbare Blumen zum Genießen
  • Do It Yourself: So verschönern Sie Teller und Tassen
 

Geldtransfer von Türkei

Am Günstigen dürfte wohl eine Überweisung sein. Dabei sollte in der Türkei die Gebühr so geregelt werden, dass alle Gebühren zu Lasten des dortigen Kontos gehen, damit auf dem Überweisungsweg nicht zusätzliche Gebühren anfallen. Vorher sollte aber mit der Bank in Deutschland geklärt werden, ob diese Gebühren für die Überweisungsgutschrift belastet. Auf jeden Fall bleibt das Währungsrisiko, das aber auch bei anderen Zahlungsarten (z. B. Scheck) vorhanden ist. Eine Alternative wäre ein Scheck. Hier sollte aber auch vorher mit der Bank in Deutschland geklärt werden, welche Gebühren für die Scheckgutschrift anfallen.
Ein/e gute/r Bankberater/in sollte auf jeden Fall die Kosten darstellen können, ggf. sollte diese/r in einer internen Abteilung für (Auslands-)Zahlungsverkehr nachfragen.


« 
Seitenanfang

Liste der 10 vorhergehenden Diskussionen

Antworten Letzt. Beit.
  Frührente und Mini-Job
von: dunderklumpen1
1
  Bankgebühren
von: othello2001
3
  Honorarkraft
von: rudolf47
1
  Hartz4 und eigentum
von: hope1860
1
  Steuernachzahlen
von: engelchen560
2
 
von: kicki612
0
  Jubiläumsgeld
von: hippo88849
1
  Rente und Hinzuverdienst
von: februar131
1
  Warum dauert die Rentenbewilligung so lange
von: pinnwand1
2
  Zinseinnahmen/ Kapitalsteur
von: berina11
2
###
Top Profile

bildderfrau.de-Team

finhh
bildderfrau.de auf Facebook


Die auf den Internetseiten und in den Diskussionsforen von bildderfrau.de vorgestellten Produkte, Hinweise und Ratschläge stellen keine Empfehlung für einen Kauf oder eine Anwendung dar. Sie stellen lediglich unverbindliche Anregungen und Informationen dar. Wir übernehmen keine Gewähr für die Richtigkeit und Vollständigkeit der durch die Diskussionsteilnehmer und moderierenden Experten zur Verfügung eingestellten Inhalte und Beiträge. Diese Beiträge und Informationen ersetzen nicht die einzelfallbezogene Beratung durch Fachexperten, wie z.B. Ärzte, Rechtsanwälte oder Vermögensberater, etc.. Bitte beachten Sie auch den Haftungsausschluss.
® Bild der Frau 2014