« 

Unterhaltsklage

 

Sehr geehrter Rechtsberater, habe vor 2Jahren einen Anwalt konsultiert wegen meines Ki.-Unterhalt .Vor 1,5 Jahren die Klage eingereicht. Vom gereicht habe ich leider noch keinen Verhandlungstermin. Wie lange kann so was dauern. Ebenfalls läuft eine Klage wg. Rückzahlung von Umlagekosten. Wurde zur gleich Zeit eingereicht. Kann man eine Beschwerde bei Gericht einlegen.Wnn ich meine Anwältin danach frage, klingt sie leider immer sehr genervt, und tröstet mich damit das wir auf das Schreiben vom Gericht warten müssen. Freue mich auf Antwort


 

Unterhaltsklage

Wenn Sie auf Unterhaltszahlungen angewiesen sind und Ihre Eltern bzw. Vater / Mutter auch in der Lage sind, diese zu zahlen, sollte Ihre Anwältin dringend bei Gericht eine einstweilige Anordnung erwirken!

 

Unterhaltsklage

von: chatka5

hallo regina schneider, danke für den tip. werde das ansprechen. l.g. chatka5

 

Unterhaltsklage

Ihre Anwältin scheint auf Unterhalt nicht angewiesen zu sein - Sie offenbar doch. Deshalb wünschen wir Ihnen bei der nächsten Frage nach dem Grund für die außerordentlich lange Verfahrenszeit eine andere Auskunft, als die, dass der Termin des Gerichts abzuwarten sei. Ist Ihre Anwältin sicher, dass der "Fall" bei Gericht wirklich "beayrbeitet" wird? Und hat sie vielleicht dort schon einmal nachgefragt, warum es so lange dauert? )Wovon "leben" Sie zur Zeit?)

Denoch: Schöne Weihnachten!

« 
Seitenanfang

Liste der 10 vorhergehenden Diskussionen

Antworten Letzt. Beit.
 
von: westernfan
0
  Rückwirkende Einkommenssteuerforderung für Rentner
von: regina803
1
 
von: petrarichter
0
  Betriebsrente
von: schmichu60
1
  Wie mache ich das?
von: casi1990
4
  Steuererstattung rückwirkend?
von: skorpion406
1
  Wie viel darf ich als Studentin maximal verdienen damit....?
von: fragesonne
2
  Steuerklassenänderung Todesfall
von: jeri1964
2
  Weihnachtsgeld
von: aniger08444
1
  Meine Frührent wir seit vier Monaten nicht bezahlt
von: old1960
4
###
Top Profile

urania100

gartenzwerg11
bildderfrau.de auf Facebook


Die auf den Internetseiten und in den Diskussionsforen von bildderfrau.de vorgestellten Produkte, Hinweise und Ratschläge stellen keine Empfehlung für einen Kauf oder eine Anwendung dar. Sie stellen lediglich unverbindliche Anregungen und Informationen dar. Wir übernehmen keine Gewähr für die Richtigkeit und Vollständigkeit der durch die Diskussionsteilnehmer und moderierenden Experten zur Verfügung eingestellten Inhalte und Beiträge. Diese Beiträge und Informationen ersetzen nicht die einzelfallbezogene Beratung durch Fachexperten, wie z.B. Ärzte, Rechtsanwälte oder Vermögensberater, etc.. Bitte beachten Sie auch den Haftungsausschluss.
® Bild der Frau 2014