« 

Dienstwagen, Kratzer

 

Guten Tag,

Ich habe folgendes Problem. Ich hab einen Dienstwagen, den ich auch privat benutzen darf. Nun sind nach fast drei Jahren Nutzung einige geringfügige Kratzer im Lack, die ich nicht selbst verursacht habe.

Ich gebe das Auto demnächst an den Arbeitgeber zurück.

Nun verlangt mein Arbeitgeber, dass ich für jeden Kratzer einen Selbstbeteiligungsbetrag von 400 Euro zahlen muss. Mir war von vorneherein klar, dass dieser Betrag fällig wird, wenn ich einen Unfall mit dem Auto habe. Aber muss ich auch für Bagatellschäden zahlen?

Weder in meinem Arbeitsvertrag noch in sonstigen Unterlagen steht es von dieser Regelung. Hätte ich das gewusst, hätte ich nie den Dienstagen genommen.

Was kann ich tun? Ich habe von Urteilen gehört und gelesen, dass Arbeitnehmer solche Schäden nicht begleichen müssen. Ist dies richtig?

Viele Grüße und vielen Dank für Ihre Hilfe

Autochen


 

Dienstwagen, Kratzer

Uns sind Urteile, die die Auffassung Ihres Arbeitgebers bestätigen. Es erscheint auch ein wenig abenteuerlich, einen Arbeitnehmer für Schäden (mit-)verantwortlich zu machen, die er nicht unbedingt selbst verursacht haben muss - und dies ohne vorherige Vereinbarung...

Wenn Sie "von Urteilen gelesen" haben, die Ihre (unsere) Auffassuing bestätigen, sind wir für die Angabe von Aktenzeichen dankbar. In unserer nun fast 56.000 Enhtscheidungen umfassenden Datei sind solche - siehe oben - nicht registriert.

« 
Seitenanfang

Liste der 10 vorhergehenden Diskussionen

Antworten Letzt. Beit.
  Ruhezeit für Arbeitslosengeld ?
von: leserin67
2
  Handwerkerleistung/Steuern
von: lina7825
4
  Fahrgeld
von: chris24210
1
  Flugverspätung
von: utschen0
2
  Fitnessstudiovertrag
von: momo0209
2
  Erwachsenes Kind in Ausbildung
von: ulli3967
2
  Späte Steuernachzahlung (England)
von: klarabella9
3
  Auto für behindertes Kind
von: xtrailo
1
  Lohnsteuerklassenwechsel ab wann??
von: esserlein
1
  Lohnsteuerklasse 6
von: navyseal80
1
###
Top Profile

bloodwingedangel

bildderfrau.de-Team
bildderfrau.de auf Facebook


Die auf den Internetseiten und in den Diskussionsforen von bildderfrau.de vorgestellten Produkte, Hinweise und Ratschläge stellen keine Empfehlung für einen Kauf oder eine Anwendung dar. Sie stellen lediglich unverbindliche Anregungen und Informationen dar. Wir übernehmen keine Gewähr für die Richtigkeit und Vollständigkeit der durch die Diskussionsteilnehmer und moderierenden Experten zur Verfügung eingestellten Inhalte und Beiträge. Diese Beiträge und Informationen ersetzen nicht die einzelfallbezogene Beratung durch Fachexperten, wie z.B. Ärzte, Rechtsanwälte oder Vermögensberater, etc.. Bitte beachten Sie auch den Haftungsausschluss.
® Bild der Frau 2014