« 

Erbe

 

Hallo

Ich hab da ein Problem mein Opa ist vor drei Jahren verstorben ich bin bei ihm aufgewachsen ich war sein Liebling und er war alles für mich und deshalb hat er mir in seinem Haus eine Eigentums Wohnung vererbt es sind drei Wohnungen insgesamt meine Mutter bekam eine und ihr Bruder der Bruder meiner Mutter hat ein Kind das aber nicht unseren Familien Namen trägt und auch nicht da aufgewachsen ist mein Opa hat in seinem erb Bericht beim Notar schreiben lassen das angeheiratete und die wo nicht unseren Familien Namen tragen nichts bekommen und hat auch die Tochter seines Sohnes eingetragen da sie nicht unseren Namen tragen durfte solle sie nichts erben da er aber seinem Sohn eine Wohnung in seinem Haus vererbt hat kann es doch dann sein das sie dann doch was von dem Haus bekommt? wohl mein Opa das nie wollte meine Oma lebt noch und ihr Sohn setzt sie ständig unter Druck sie solle mich rausholen und enterben weil ja er ist halt echt ein erbschleicher und dann hat meine Oma mir die Wohnung wieder abgeholt direkt nach dem mein Opa verstorben ist und er hat sogar hinbekommen das meine Oma meine Mutter aus dem erbvertrag genommen hat und sie nur noch ein Pflicht teil zugesprochen bekommt auf das ganze hat mein Onkel meine Oma dazu gebracht das meine Oma ihre eigene Tochter aus dem Haus klagt
Ich weis echt nicht mehr weiter weil meine Mutter dann da mit nichts gestanden hätte musste sie den Erbteil von meinem Opa anfechten damit sie wenigsten Geld für den umzug hat meine Frage kann ich irgendwie was gegen mein Onkel unternehmen er ist wirklich krausam ich weis eigentliche genau das meine Oma dad garnicht will aber der schreit sie jeden Tag an schmeiß sie raus dein Enkel Kind wird nix und macht mich nur schlecht und ja wie gesagt er setzt sie mächtig unter Druck wie kann ich es Verhindern das er damit durch kommt meine Oma würde es niemals nie zu geben das er sie fertig macht

Bitte um gute Ratschläge
Vielen dank im.voraus


Do It Yourself: So verschönern Sie Teller und Tassen

  • Do It Yourself: So verschönern Sie Teller und Tassen
  • 'DIANA': Naomi Watts als Prinzessin der Herzen
 

Erbe

Das Testament hat eine Regelung für den Erbfall- diese muss eingehalten werden,doch die Tochter oder der Sohn deines Opas können nicht enterbt werden,können auf das sogenannte Pflichtteil einfordern.
Nur bei schwerwiegende Verstöße würde der Pflichtteil von Tochter oder Sohn wegfallen.
In die Erbmasse würden sogar Geschenke des Opas in dem Zeitraum von 10Jahre mit berücksichtigt/eingerechnet werden.
Wendet euch an einen Anwalt und laßt euch evtl. beraten.

 

Leider

Liebe Vivibr1,
leider kann man Deinen Text nur sehr, sehr schlecht lesen, weil er ohne Punkt und Komma geschrieben ist. Vielleicht auch ein Grund, dass noch niemand geantwortet hat?
Alles Liebe und viel Glück trotzdem, vielleicht antwortet ja doch noch jemand...

 

Leider....

von: skaramusch

Stimmt, man hätte den Text dazu auch kürzer verfassen können.

« 
Seitenanfang

Liste der 10 vorhergehenden Diskussionen

Antworten Letzt. Beit.
  Dienstwagen, Kratzer
von: autochen
1
  Ruhezeit für Arbeitslosengeld ?
von: leserin67
2
  Handwerkerleistung/Steuern
von: lina7825
4
  Fahrgeld
von: chris24210
1
  Flugverspätung
von: utschen0
2
  Fitnessstudiovertrag
von: momo0209
2
  Erwachsenes Kind in Ausbildung
von: ulli3967
2
  Späte Steuernachzahlung (England)
von: klarabella9
3
  Auto für behindertes Kind
von: xtrailo
1
  Lohnsteuerklassenwechsel ab wann??
von: esserlein
1
###
Top Alben

Oberschlesien
fajla1

70 Ideen für ...
bildderfrau.de-Team
bildderfrau.de auf Facebook


Die auf den Internetseiten und in den Diskussionsforen von bildderfrau.de vorgestellten Produkte, Hinweise und Ratschläge stellen keine Empfehlung für einen Kauf oder eine Anwendung dar. Sie stellen lediglich unverbindliche Anregungen und Informationen dar. Wir übernehmen keine Gewähr für die Richtigkeit und Vollständigkeit der durch die Diskussionsteilnehmer und moderierenden Experten zur Verfügung eingestellten Inhalte und Beiträge. Diese Beiträge und Informationen ersetzen nicht die einzelfallbezogene Beratung durch Fachexperten, wie z.B. Ärzte, Rechtsanwälte oder Vermögensberater, etc.. Bitte beachten Sie auch den Haftungsausschluss.
® Bild der Frau 2014