« 

Niesrecht

 

Meine Mutter hat in unserer Wohnung ein lebenslanges Niesrecht(Wohnrecht),welches im Grundbuch eingetragen ist und monatliche Mietzahlung beinhaltet.
Nun zieht Sie aus.Was müssen wir tun,bevor wir die Zimmer renovieren um selber darin zu wohnen?Muß Sie uns eine Verzichtserklärung unterschreiben,damit wir das Ganze aus dem Grundbuch austragen lassen können.Oder muß Sie weiter Miete zahlen,damit wir die Zimmer frei halten?


 

Nießrecht - hier die Antwort

Liebe gepema54,

vielen Dank für Ihre Frage. Da Ihre Mutter nun auszieht, muß sie keine Miete mehr zahlen. Sie muß zu einem Notar in Ihrer Nähe um den Verzicht auf Wohnrechte zu unterschreiben, damit Sie die Angelegenheit aus dem Grundbuch austragen lassen können.
Ein kleiner freundlicher Hinweis von mir: Das Wort wird mit ß geschrieben.
mit freundlichem Gruß
Gismor

« 
Seitenanfang

Liste der 10 vorhergehenden Diskussionen

Antworten Letzt. Beit.
 
von: bildderfrau.de-Team
0
  Internetabzocke: Muß ich zahlen trotz widerrufsrecht ?
von: zicklein1404
2
  Letzter Wille Testament
von: rexfifi
1
  Mietsicherheit
von: twitti3
1
  Mietminderung möglich ?
von: akido82
2
  Foto-Bildrechte
von: 54321smallworld
1
  Missbrauch Internet Anschluss
von: teufelengel1
2
  Telekom Kündigung/ Vollzugsdefizit
von: alisa220
2
  Tochter schwer erkrankt, wie geht es mit Kindergeld, Lebensunterhalt und Unterstützung weiter
von: opelgt2
1
  Kann ich als Ehepaar 2 Wohnungen anmieten ohne steuerliche Nachteile
von: wolfgang312
1
###
Top Alben

50 Lebensmittel ...
bildderfrau.de-Team

Frisuren für ...
bildderfrau.de-Team
bildderfrau.de auf Facebook


Die auf den Internetseiten und in den Diskussionsforen von bildderfrau.de vorgestellten Produkte, Hinweise und Ratschläge stellen keine Empfehlung für einen Kauf oder eine Anwendung dar. Sie stellen lediglich unverbindliche Anregungen und Informationen dar. Wir übernehmen keine Gewähr für die Richtigkeit und Vollständigkeit der durch die Diskussionsteilnehmer und moderierenden Experten zur Verfügung eingestellten Inhalte und Beiträge. Diese Beiträge und Informationen ersetzen nicht die einzelfallbezogene Beratung durch Fachexperten, wie z.B. Ärzte, Rechtsanwälte oder Vermögensberater, etc.. Bitte beachten Sie auch den Haftungsausschluss.
® Bild der Frau 2014