« 

Betriebskostenabrechnung

 

Ich bemühe mich schon seit längerer Zeit, die Betriebskostenabrechnung meines in der Zwischenzeit verstorbenen Vaters zu kommen.
Er ist im Mai 2011 in ein Pflegeheim verzogen, die Wohnung wurde noch von ihm fristgemäß zum 31.08.2011 gekündigt mit Hinweis, dass in weiteren Angelegen - ich- seine Tochter Ansprechpartner bin.
Mehrfahch erfolgt keine Reaktion auf meine Bitte, die BK-Abrechnung zu schicken, dann habe ich mit Anwalt "gedroht", daraufhin die Info des Vermieters es muss eine Vollmacht meines Vaters vorgelegt werden. Habe ich gemacht und in dem Zuge noch Sterbeurkunde beigefügt.Jetzt wollen sie ne Bescheinigung, ob ich Alleinerbe bin, ob ich das Erbe angenommen habe oder abgelehnt habe.
Meine Frage: Darf ein Vermieter das überhaupt verlangen? Ich bin langsam vollkommen ratlos und glaube auch nicht mehr an Gerechtigkeit. Die Abrechnung von 2010 - noch ein anderer Vermieter damals- habe ich nie erhalten, habe mir nen Anwalt genommen, was auch nur ein Reinfall war. Ich bin so enttäuscht und hilflos. Ich hoffe nun einen hilfreichen Hinweis von Ihnen zu bekommen. Vielen Dank!


« 
Seitenanfang

Liste der 10 vorhergehenden Diskussionen

Antworten Letzt. Beit.
 
von: marketinglehrstuhl
0
 
von: blossom96
0
  Verunreinigtes Benzin getankt
von: heike1707
1
  Prüfungsbescheid ?
von: marinek15
1
  Ist dieses Nachzahlung an Krankenkasse rechtens =
von: hans2306
1
 
von: mysterien
0
  Ausbildung verloren, eigene wohnung anspruch auf Hartz 4?
von: lexagirl1
1
 
von: rosenbluete15
0
  Fragen zum Mietvertrag
von: tanja12121
2
  Ein wichtiger Tip an alle, die bei Facebook gemeldet sind....
von: gabriele188
1
###
Top Profile

biggy0903

coolpinky
bildderfrau.de auf Facebook


Die auf den Internetseiten und in den Diskussionsforen von bildderfrau.de vorgestellten Produkte, Hinweise und Ratschläge stellen keine Empfehlung für einen Kauf oder eine Anwendung dar. Sie stellen lediglich unverbindliche Anregungen und Informationen dar. Wir übernehmen keine Gewähr für die Richtigkeit und Vollständigkeit der durch die Diskussionsteilnehmer und moderierenden Experten zur Verfügung eingestellten Inhalte und Beiträge. Diese Beiträge und Informationen ersetzen nicht die einzelfallbezogene Beratung durch Fachexperten, wie z.B. Ärzte, Rechtsanwälte oder Vermögensberater, etc.. Bitte beachten Sie auch den Haftungsausschluss.
® Bild der Frau 2014