« 

Erbschein

 

meine mutter lebte seit april 2012 im pflegeheim.dort habe ich jeden monat ihr taschengeld einbezahlt.sie ist jetzt verstorben und das heim sagt mir,seit 2013 müsste ich für das geld einen erbschein vorbringen.wir warten aber noch auf die zahlund vom sozialamt.sizialhilfe und pflegewohngeld.wenn ich den erbschein beantrage,komme ich dann für die offenen kosten für das heim auch auf oder zahlt das sozialamt trotzdem??? wir haben auch noch keine zusage vom amt


 

Re

Hey Nasi,

schau mal hier, die erklären alles rund um den erbschein. so gesehen ist er ja der letzte Strohhalm. http://blog.erbmanufaktur.de/wie-beantrage-ich-einen-erbschein/

« 
Seitenanfang

Liste der 10 vorhergehenden Diskussionen

Antworten Letzt. Beit.
 
von: fraufrage
0
 
von: marketinglehrstuhl
0
 
von: blossom96
0
  Verunreinigtes Benzin getankt
von: heike1707
1
  Prüfungsbescheid ?
von: marinek15
1
  Ist dieses Nachzahlung an Krankenkasse rechtens =
von: hans2306
1
 
von: mysterien
0
  Ausbildung verloren, eigene wohnung anspruch auf Hartz 4?
von: lexagirl1
1
 
von: rosenbluete15
0
  Fragen zum Mietvertrag
von: tanja12121
2
###
Top Alben

Abschied vom ...
bellasy

Traumhaft ...
bildderfrau.de-Team
bildderfrau.de auf Facebook


Die auf den Internetseiten und in den Diskussionsforen von bildderfrau.de vorgestellten Produkte, Hinweise und Ratschläge stellen keine Empfehlung für einen Kauf oder eine Anwendung dar. Sie stellen lediglich unverbindliche Anregungen und Informationen dar. Wir übernehmen keine Gewähr für die Richtigkeit und Vollständigkeit der durch die Diskussionsteilnehmer und moderierenden Experten zur Verfügung eingestellten Inhalte und Beiträge. Diese Beiträge und Informationen ersetzen nicht die einzelfallbezogene Beratung durch Fachexperten, wie z.B. Ärzte, Rechtsanwälte oder Vermögensberater, etc.. Bitte beachten Sie auch den Haftungsausschluss.
® Bild der Frau 2014