« 

Alle Menschen sind unsaubere Wesen - stimmt das?

 

Hallo,

ich habe mal eine ganz wichtige Frage an Euch alle: Ich und meine Frau hatten vor kurzem eine sehr heiße Diskussion über einen gewissen Satz gehabt, leider sind wir uns nicht ganz so einig geworden:^

Daher würden wir gerne und endlich Klarheit darüber bekommen, denn meine Frau ist anders in Richtung Sauberkeit als ich.....

Man sagte einmal wortwörtlich zu uns, wir wären bedauerlicherweise alle auf der Welt ganz unsaubere Wesen.

Wir sind der Meinung, teils stimmt das und teils auch wieder nicht.....

Was ist Eure werte Meinung.......wie ist die Sachlage in dieser Richtung? Freue mich über jede Menge Antworten.

mit freundlichen Grüssen

Gabriele.....


Blütenzauber für Naschkatzen: Essbare Blumen zum Genießen

  • Blütenzauber für Naschkatzen: Essbare Blumen zum Genießen
  • Video: Wir basteln einen Plissee-Anhänger
 

Alle Menschen sind unsaubere Wesen

Bei jedem Menschen ist die "Schmutzgrenze" anders definiert, der eine stört sich an etwas, der andere nicht.

Jeder Mensch hat an seinem Körper eine gewissen Anzahlen von Bakterieren, die er braucht, um gesund zu bleiben, ansonsten ist das Immumsystem gefährdet.

Wir haben als Kinder früher auf dem Lande überall gespielt, waren schmutzig und abgehärtet.

Stadtkinder waren oftmals schneller krank, hatten Husten, Allergien oder sonstiges.

Was ist eigentlich sauber?

Ist das klinisch rein wie es zu einer OP sein sollte?

Ist es das tägliche Duschen?

 

Antwort dazu......

von: gismor3

Guten Abend katermicky,

habe heute die ganze Zeit in meiner Wohnung rumgewuselt und bin auch draussen gewesen.
Jetzt komme ich wieder zum Schreiben.

Was die Schmutzgrenze angeht, so stimmt das wirklich bei jedem von uns. Habe nämlich schon mal eine Situation erlebt bei einem Besuch, der sehr, sehr fein ist.

Hatte komplett meinen Badezimmerfußboden geschrubbt. Der Besuch meinte (meine Badezimmerfliesen sind angemaltworden, die Fliesen, beim Schrubben ging leider die Farbe ab...), ich hätte den Fußboden überhaupt nicht geschrubbt und durchgewischt.
(obwohl dieser Besuch in dem Fall nicht die Wahrheit gesagt hatte). Bin richtig enttäuscht darüber gewesen - aber ich habe es in dem Fall nicht alleine geschafft, die Meinung dieses Besuches zu ändern - alles ist nicht immer einfach im Leben.

Bakterien, um gesund zu bleiben, davon höre ich zum erstenmal was....dachte, Bakterien sind immer was grundsätzlich gefährliches....

Finde es manchmal echt schade, das die Kinderzeiten heutzutage vorbei sind. Erinnere mich dabei auch noch etwas an meine Kindheit, wo man als Kind mit schmutzigen Händen immer im Garten gemeinsam etwas gemacht hatte mit hinterher ganz schmutzigen Fingern, wo Mama dann sagte:"Kind, geh bitte ins Bad und wasch Dir die Hände, bevor es Abendessen gibt....".

Heute haben sich die Zeiten größtenteils sehr geändert.....da achtet man noch mehr auf Sauberkeit, was ich auch durchaus auch in Ordnung finde.

Manchmal hat ein Stadtleben auch einen gewissen, kleinen Nachteil, das stimmt. Wenn ich wirklich wünschte, es eine Wunschuhr gäbe, dann würde ich mir sehr wünschen, das man die Zeit dabei etwas zurückdrehen kann.

Aber - leider gibt es solche Zeitreisen nicht im wirklichen Leben, dessen muß und sollte man sich stehts und immer bewußt sein.
Denn wir leben alle heute in einer neuen Realität.

Muß sagen, Dein Frage ist nicht einfach zu beantworten. Momentan fällt mir dazu nur ein:

Angenommen, ein Fußboden ist schmutzig. Hinterher geht man mit Besen, Handfeger, Wischzeug und Wasser bei und es riecht dabei wieder sehr angenehm.
Anschließend macht man eventuell einen Streifentest, es stellt sich heraus - der Schmutz wurde beseitigt - es ist dann picobello sauber....

Klinisch rein, wie es zu einer OP sein sollte?
Habe mal selber jemanden im KKH besucht. Die arbeiten dort wirklich mit einigen guten Hygieneregeln.

Und als ich mal jemanden begleitete, da haben die auch ihre Vorschriften ab einer gewissen Türe. Da darf der Besuch den Patienten z.b. aus hygienischen Gründen nicht mehr mitgehen.(Krankenhausvorschrif ten)

Das zuhause nachzumachen/ahmen, ist wirklich manchmal nicht leicht.

Ist es das tägliche Duschen?
Finde, das tägliche Duschen ist schon Reinheit pur.

Allerdings wird auch teilweise gesagt, wenn man zu oft Duscht, dann geht die Haut eines Tages diesbezüglich kaputt.

Ob es haargenau stimmt, das weiß ich nicht....mir wurde dies nur mal so mitgeteilt.

Einmal war ich sogar an einem Ort, wo steht: "Frisch waschen reicht!". An diese Spielregeln habe ich mich auch immer gehalten!

Ob es wirklich reichen sollte, sich nur frisch zu waschen - vielleicht kann man das ja mal gemeinsam diskutieren......
........vielleicht hat einer von euch hier andere Vorstellungen davon......

Was mir grade noch einfällt, irgendwann gabs mal einen Bericht im TV, wo, weiß ich nicht mehr genau.
Jedenfalls wurden sogar in der allersaubesten Küche noch Reste von Bakterien gefunden, die ziemlich rot waren und auch erschreckend viele. Wo man das überhaupt nicht denken konnte.

Das ist das, was ich mal allgemein dazu beitragen wollte, was mir zu diesen Fragen noch eingefallen ist.

Wünsche Euch allen hier noch einen schönen Abend, gehe gleich bei und bringe meinen Flur in Ordnung mit Fegen und durchwischen.

Habe Euch alle hier wirklich ganz doll lieb und drück Euch von ganzem Herzen mal zwischendurch.

mit ganz liebem Gruß

Gismor








 

Mein Beitrag dazu......

von: gabriele188

Hallo Freunde,

was unsere Wohnung angeht, so sieht diese momentan leider etwas bis leicht ungeputzt aus. das kommt auch daher, weil wir letztens keine Lust dazu hatten.

Sogar in unsere Gemeinde wollten wir UNGEPUTZT gehen....(haben am Wochenende nicht in der Wohnung selber geputzt)
am letzten Wochenende.

Da kann man auch sehen, das wir, Jonny u. Angelika, auch manchmal etwas - leicht putzfaul am Wochenende sind.

liebe Grüße
Gabriele

 

Antwort dazu........interressant.....

von: gismor3

Hallo gabriele,

habe dies eben grade hier gelesen, das ist aber eindeutig nicht in Ordnung.

Man sollte sich nämlich schon gewisse Mühe geben und in seiner Wohnung putzen, bevor man zu einer Gemeinde geht.

Gemeinden achten nämlich sehr darauf. Außerdem wird laut der Bibel diesbezüglich auch auf Reinlichkeit geachtet.

Ich persönlich mache jedenfalls immer etwas in meiner Wohnung, bevor ich zu einer Gemeinde gehe/Freunde treffe.

Sonst fühjle ich mich Gott gegenüber schuldig und teilweise unwohl. Und ein Versprechen muß man Gott gegenüber immer einhalten.

mit ganz liebem Gruß
Gismor

 

Antworrt dazu.....

von: gabriele188

Hallo Gismor,

danke. Ich und meine Frau werden uns das zu Herzen nehmen und in Zukunft weiter bedenken.
Gabriele

 

Alle Menschen sind unsaubere Wesen - stimmt das?

Hallo!
Ich leite diesen Satz von dir...
Man sagte einmal wortwörtlich zu uns, wir wären bedauerlicherweise alle auf der Welt ganz unsaubere Wesen.
Wie war es nun gemeint? Körperlich oder insgesamt? Körperlich wurde es jeden einzelnen anders betreffen,aber wenn wir es der Umwelt zuordnen dürfte es schon stimmen,da sind Menschen besonder schmutzig.

 

Antwort dazu:

von: gabriele188

Hallo zurück,

sehr interressant, Deine Antwort. Denke, das beides damit gemeint ist. Irgendwie hast Du recht. Dann stimmt das also teilweise doch, was uns gesagt worden ist.
mit liebem Gruß
Gabriele

 

Dann definiere bitte..

..erstmal was Schmutz denn eigentlich ist. Meinst du jetzt "Dreckpartikel" die man sehen kann oder Schweiß oder dreckige Gedanken. Es gibt so einiges was unsauber ist. Ansonsten kann man physikalisch sagen, dass nach den Gesetzen der Wärmelehre die Entropie stetig zunimmt. Das ist auch der Grund jeder Unordnung in deinem Arbeiszimmer...

 

Dann definiere bitte.....

von: gabriele188

Hallo hackenbarth,

denke, das das so in etwa gemeint gewesen ist. Bin nämlich auch manchmal nicht perfekt zuhause und lasse manchmal was an putzen liegen.
----Entropie---der Begriff klingt recht interressant.
gruß Gabriele

 

Dann definiere bitte..........Antwort dazu......

von: gismor3

Hallo Gabriele,

habe bis eben grade noch was in meiner Küche gemacht, aufgeräumt und so.

Muß auch mal sein. Denn auf die Sauberkeit in der Wohnung sollte man wirklich achten......
Denn ich war zwischendurch auch mal nicht gut drauf gewesen, kommt auch mal bei mir vor.....

Entropie - der Begriff ist recht interessant, hört man wirklich sehr selten.

Mache momentan nämlich meinen kleinen Frühjahrsputz zwischendurch, macht mir unheimlichen Spaß.

Meine Fenster glänzen bereits wie eine Glanzader.......mein PC und der Fernseher etc. habe ich auch bereits vom Staub befreit.

Alles nach und nach, nicht immer alles aufeinmal, Stück für Stück, schließlich liebt und mag man ja auch schließlich seine eigene Wohnung.

Denn, offen gesagt, war es mir einen Tag etwas peinlich gewesen, als sehr überraschend bei bereits 8 mal abgesagtem Termin 4 Personen vor der Tür waren, wurde so richtig von den vieren überrumpelt.

NACHRICHT AN ALLE 4 die da waren: Es ändert sich täglich was bei mir. VERSPROCHEN IST VERSPROCHEN!!!!

Bin aber trotzdem so nett gewesen und habe sie reingelassen. Seit diesem Tag an habe ich meine persönliche Strategie etwas umgeändert.

Habe ich eine besondere Person, mit der ich sehr lange Gespräche führe, wird diese ganz nach hinten geschoben auf die mittlere bis Abendzeit.

Kurze Gespräche führe ich momentan zwischendurch. Bei längeren, noch durchzuführenden Diskussionen mache ich lieber einen Termin aus.

Desweiteren verständige ich mich auch per Email etc., damit ich putzen kann.

So, und nun mach ich gleich Schluß, bis zum nächstenmal.

Und Dir, liebe Gabriele, gebe Dir mal den guten Tip, Dich auch mal etwas mehr um Deine Wohnung zu kümmern, denn, Überraschungen können immer vor der Türe stehen......habe es schließlich selber erlebt.

mit ganz liebem Gruß

Gismor



 

Menschen unsauber?

Ist das eine echte Frage und keine Verarschung?
Na wenn ihr keine anderen Probleme habt, herzlichen Glückwunsch, die meisten schlagen sich mit absolut existenziellen Problemen herum und kommen sich aufgrund SO einer Frage höchstens veralbert vor und DIE dann noch als WICHTIG zu betiteln...also echt nicht

 

Menschen unsauber.....Mitteilung dazu.....

von: gismor3

Hallo morgane6221,

habe grade Deinen Beitrag gelesen. Das Thema ist wirklich teils/teils.

Habe mal zwischendurch in Erfahrung bringen können, das z. B. ein Landgericht fast über 10 Jahre lang keinen Staub weggemacht hat, nicht aufgeräumt bei über 10 Zimmern.

Wenn ich mir das vor meinem geistigen Auge vorstelle, dann graut mir sogar davor und ist, denke ich, auch etwas oberpeinlich.....

Sogar tote Tauben wurden dort gefunden.....weiteres erwähne ich lieber nicht.....leider werden diese Leute niemals von irgend jemandem erwischt...

Denn manch einer achtet wirklich extrem auf Sauberkeit, ist manchmal sogar zu pingelig....

Ansonsten sollte man wirklich mehr auf existenzerielle Probleme etc. achten, dies wollte ich hier mal ganz kurz am Rande bemerkt haben.......

Habe Euch sonst wirklich alle ganz doll lieb.

mit ganz liebem Gruß
Gismor

 

Menschen unsauber?

von: gabriele188

Hallo Morgane,

dies ist wirklich eine ernste Frage.

mit lieben Grüßen Gabriele

 

Ernst nehmen......sollte man sowas auf jeden Fall.....

von: gismor3

Hallo Gabriele,

habe Deine Frage grade hier gelesen. Man sollte dies wirklich ernst nehmen.

Allerdings sollte man selber, wenn man irgendwo anders zu guten Freunden, Gemeinde etc. hingeht, wirklich stillschweigen über das bewahren, wie es aussieht, was man sieht und mitbekommt.

Daran halte ich mich persönlich bereits seit Jahren, darauf kann man sich bei mir persönlich gut verlassen.

Denn nur dadurch stärkt man das gegenseitige Vertrauen zueinander und ist sich gegenseitig zu jedem Zeitpunkt treu.

Denn Vertrauen zueinander aufzubauen und zu haben, ist ganz, ganz besonders wichtig im Leben.......

Habe Dich ganz doll lieb, liebe Gabriele188

 

Stimmt das? - Antwort dazu.....

Hallo Gabriele,

bin vor zwei einhalb Stunden erst nach Hause gekommen, hab mich dann etwas erholt und nun Deinen Text vor einer halben Stunde gelesen.

So einfach ist Deine Frage nun auch wieder nicht zu beantworten. Bin wirklich nachdenklich geworden......

Wenn ich so einen Satz hören würde, für mich ist es auf den ersten Blick und aufs erste Nachdenken hin in etwa eine kleine bis mittlere Beleidigung, denn schließlich geben wir uns alle die größte Mühe diesbezüglich. In jeder Hinsicht....

Natürlich sollte man bei der Beantwortung der Frage auch Bedenken:

1. Wieviele Stunden arbeite ich pro Tag?

2. Teile ich mir die Zeit auch zum Reinigen /allgemein richtig ein?

3. Kann ich manch Angelegenheit auf später umverlegen (langwieriges) um Sauberzumachen?

Denke, das jeder von uns sehr individuell in der Richtung veranlagt ist und man manchmal auch durchaus gemeinsam stark im eigenen Haushalt sein sollte, sich gegenseitig ergänzen, wenn es ein wirklicher Extremfall sein sollte....je nach Individualität.......

Hoffe damit, Deine Frage zur Genüge beantwortet zu haben.

mit ganz liebem Gruß

Gismor.......



 

Stimmt das......Rückantwort....

von: gabriele188

Hallo Gismor,

habe Deinen Beitrag gelesen.....danke für Deine ehrenwerte Antwort.....die werden ich und meine Frau mir mal zu Herzen nehmen und darüber nachdenken.

mit freundlichen Grüßen Gabriele

« 
Seitenanfang

Liste der 10 vorhergehenden Diskussionen

Antworten Letzt. Beit.
  Kontoauszugsgebühren
von: gertihelmut
1
  Ich habe Angst,was haben wir nur falsch gemacht...
von: danka85
5
  Türspion
von: pumuckl64
1
  Freie mitarbeit
von: bauconsulting
1
  400 -Job
von: claudi551
1
  Kabelfernsehen und Telefon/Internet kündigen Studentin
von: opelgt2
1
  Gegenseitige Vollmacht zwischen Ehepartnern, im Falle dass einer nicht mehr entscheiden z.B. wegen D
von: jakob1937
3
  Hartz 4
von: hexe703
4
  Heirat = 1 Wohnung?
von: jamila1506
2
  Grillen mit Holzkohle auf dem Balkon trotz Verbots in der Hausordnung erlaubt ?
von: canx11
3
###
Top Profile

urania100

snuukie
bildderfrau.de auf Facebook


Die auf den Internetseiten und in den Diskussionsforen von bildderfrau.de vorgestellten Produkte, Hinweise und Ratschläge stellen keine Empfehlung für einen Kauf oder eine Anwendung dar. Sie stellen lediglich unverbindliche Anregungen und Informationen dar. Wir übernehmen keine Gewähr für die Richtigkeit und Vollständigkeit der durch die Diskussionsteilnehmer und moderierenden Experten zur Verfügung eingestellten Inhalte und Beiträge. Diese Beiträge und Informationen ersetzen nicht die einzelfallbezogene Beratung durch Fachexperten, wie z.B. Ärzte, Rechtsanwälte oder Vermögensberater, etc.. Bitte beachten Sie auch den Haftungsausschluss.
® Bild der Frau 2014