« 

Arbeitsrecht

 

Hallo, man liest im Internet immer wieder, das man ein Anrecht hat auf eine Arbeitszeugnisberichtigung, wenn es nicht der Note drei entspricht. Und das man nur bessere Leistungen beweisen muss. Schlechtere muss der Arbeitgeber belegen. Einem Bekannten wurde der befristete Vertrag vorzeitig ordentlich gekündigt und er weiß nicht warum. Ihm wurde nie etwas vorgeworfen.
Aber mit dem Zeugnis hat er schlechte Chancen wieder einen Arbeitsplatz zu finden.


« 
Seitenanfang

Liste der 10 vorhergehenden Diskussionen

Antworten Letzt. Beit.
  Erbe Kinder
von: karina8613
1
 
von: karina8613
0
 
von: alisa220
0
  Beleidigung
von: alisa220
3
 
von: esserlein
0
 
von: renateh03
0
 
von: oberharz
0
 
von: elcid27
0
  Üble Nachrede von meinem EX- Vermieter
von: kerzenschimmer2
3
 
von: evamaria117
0
###
Top Profile

coolpinky

drfraukehoellering
bildderfrau.de auf Facebook


Die auf den Internetseiten und in den Diskussionsforen von bildderfrau.de vorgestellten Produkte, Hinweise und Ratschläge stellen keine Empfehlung für einen Kauf oder eine Anwendung dar. Sie stellen lediglich unverbindliche Anregungen und Informationen dar. Wir übernehmen keine Gewähr für die Richtigkeit und Vollständigkeit der durch die Diskussionsteilnehmer und moderierenden Experten zur Verfügung eingestellten Inhalte und Beiträge. Diese Beiträge und Informationen ersetzen nicht die einzelfallbezogene Beratung durch Fachexperten, wie z.B. Ärzte, Rechtsanwälte oder Vermögensberater, etc.. Bitte beachten Sie auch den Haftungsausschluss.
® Bild der Frau 2014