« 

Finanzielle Unterstützung für Oma

 

Meine Mutter pflegt seit einem Jahr mein 2 Jahre alten Sohn da ich leider nach einem Jahr Erziehungsurlaub aus finanziellen Gründen wieder arbeiten gehen musste,da mein die Selbständigkeit meines Mannes nicht mehr so gut läuft.Mein Vater ist Rentner und meine Mutter ist noch 55 Jahre alt und hat garkein einkommen.Sie leben mit dem Rentengeld von 1100 von meinem Vater wobei sir 700 Miete zahlen in München.Ich würde sie ja gerne unterstützen nur mir geht es selbst finanziell nicht gut.Kann meine Mutter vom Jugendamt oder irgendwo anders finanzielle Unterstützung beantragen,weil sie ihr Enkelsohn betreut?


 

Finanzielle Unterstützung

Guten Tag, kubiberkay,

das, was Du schreibst, ist ziemlich eng am Existenzminimum, was Deine Oma betrifft.
Nur von 400 Euro im Monat auszukommen ist dabei wirklich sehr wenig.

Sowie mir bekannt ist, könnt ihr als Eltern für Euer Kind Kindergeld beantragen und dies dann an Oma und Opa für das Kind weitergeben als Pflegegeld.

Das sind ca. 190/Monat für das erste Kind und wird bis zum 18. Lebensjahr gezahlt.

Haben Oma und Opa auch schonmal daran gedacht Wohngeld oder Geld vom Arbeitsamt/Sozialamt mitzubeantragen?

Das gibt es in München doch sicherlich auch.
Versuch es doch einfach mal, Tipp von mir.

mit freundlichem Gruß

Gabriele

« 
Seitenanfang

Liste der 10 vorhergehenden Diskussionen

Antworten Letzt. Beit.
  Vollgemülltes Nebengebäude
von: mahadschkula
2
 
von: tina11007
0
 
von: kicki612
0
 
von: kuckuck65
0
  Kündigung in der probezeit trotz Schwangerschaft
von: muzel88
1
  " schadenersatz "
von: elegant27
2
  Titel
von: ampel4
1
  Mietnebenkostabrechnung
von: lindsera
1
 
von: katharina04
0
  Pflichteilanspruch aus Erbe
von: gerti29
3
###
Top Alben

Neue Fotos
chrissi2444

Sommerkleider
bildderfrau.de-Team
bildderfrau.de auf Facebook


Die auf den Internetseiten und in den Diskussionsforen von bildderfrau.de vorgestellten Produkte, Hinweise und Ratschläge stellen keine Empfehlung für einen Kauf oder eine Anwendung dar. Sie stellen lediglich unverbindliche Anregungen und Informationen dar. Wir übernehmen keine Gewähr für die Richtigkeit und Vollständigkeit der durch die Diskussionsteilnehmer und moderierenden Experten zur Verfügung eingestellten Inhalte und Beiträge. Diese Beiträge und Informationen ersetzen nicht die einzelfallbezogene Beratung durch Fachexperten, wie z.B. Ärzte, Rechtsanwälte oder Vermögensberater, etc.. Bitte beachten Sie auch den Haftungsausschluss.
® Bild der Frau 2014