« 

Wieviel Haushaltsgeld?

 

Mich würde mal interessieren wieviel Haushaltsgeld andere Frauen so im Monat zur Verfügung haben.
Bei uns in der Familie (mein Mann und ich, 2 Kinder 5 und 13 Jahre alt) gibt es jedesmal Streit und mein Mann kann gar nicht glauben, dass wir im Monat so viel Geld auf den Kopf hauen.
Ich brauche in der Woche mindestens 250,- nur für Lebensmittel, Getränke, Kleidung für uns alle, Tanken und Waschstraße für mein Auto (natürlich nicht jede Woche), Taschengeld für die Kinder, am Wochenende auch mal Essengehen.
Ich habe schon richtige Existenzängste bekommen und würde mich freuen, mich mal mit anderen Frauen darüber auszutauschen.
Vielen Dank schon mal im Voraus für Eure Antworten!


Blütenzauber für Naschkatzen: Essbare Blumen zum Genießen

  • Blütenzauber für Naschkatzen: Essbare Blumen zum Genießen
  • Video: BILD der FRAU-Redakteure wagen Sport-Trends für Mutige
 

...leider immer zu wenig....

meine Freundin ist zuhause zu viert und sie bekommt 300 Haushaltsgeld, +Kindergeld und kommt mal geraaaaaaade so hin.
Aber inklusive Lebensmittel, Sprit und Klamotten und sonderausgaben wie Geschenke etc.


 

Ein Haushaltsrecher ist wichtig!

Eigentlich ist es nicht sonderlich schwer auf sein Haushaltsgeld zu achten, wenn man einen sogenannten Haushaltsrechner benutzt. Die gibts im Netz kostenlos. Einfach mal Google benutzen.

Und schwupp kommt man zu diesem netten und einfach gehaltenen Teil:

http://www.haushaltsgeld.biz/haushaltsgeld-berechnen/haushaltsgeld-rechner


 

Haushaltsgeld

Mein Rat an dich: Führe eine zeitlang ein Haushaltsbuch, wo du alle Ausgaben wochenweise einträgst. Dann kannst du mit deinen Mann überlegen, wo und wie man vielleicht sparen könnte. Wenn gespart werden muß, gilt das für alle!!! Also z.B. wenn die Kinder die Hose vom Supermarkt anziehen soll, gilt das auch für deinen Mann, wenn alle Wasser trinken sollen, gibt es auch kein Bier mehr, usw. Vielleicht kann manche Strecken mit den Fahrrad oder zu Fuß erledigen? Bezieh auch ruhig deine Kinder mit ein, das man nur das Geld ausgeben kann , was da ist und das man sich nicht alles leisten kann. Das können die nicht früh genug lernen.!!
andrea


 

Haushaltsgeld

Um unser Haushaltgeld kümmern wir uns gemeinsam.
Warum lässt du Dir überhaupt ein schlechtes Gewissen machen. Rechne Deinem Mann doch einfach vor was Du ausgibst. Wenn er damit nicht zufrieden ist, würde ich Ihm den "Mist hinklatschen" und sagen machs besser, natürlich mit allen Konsequenzen wie einkaufen etc.
Ich weiß nicht warum viele Frauen sich von Ihren Männern so viel gefallen lassen. Manche meiner Kolleginnen beschweren sich über Ihre Männer weil sie mit nichts zufrieden sind, wie Essen kochen, Wohnung sauber halten u.u.u. Die Frauen arbeiten körperlich schwer genau wie Ihre Männer. Nur dass sie so ganz nebenbei den ganzen Haushalt schmeisen sollen, die Herren kommen nach Hause und sind der King weil sie vielleicht mal was Handwerkliches (Männerarbeit) erledigt haben. Wieso lasst Ihr Frauen dass mit Euch machten?
Mein Mann ist im Haushalt sicher nicht perfekt aber er hilft wo er kann. Bei den sogenannten Männerarbeiten lass ich Ihn aber auch nicht alleine. Kurz trotz dass wir verschiedene Schichten arbeiten versuchen wir beide zu Hause anzupacken und das trifft auch auf das Haushaltsgeld zu.
Wir kaufen in einem großen Supermarkt ein und kaufen dort alles was man so braucht, zum Teil auch Klamotten aber auf jedenfall Socken und Shirts für die Arbeit. Wir geben im Schnitt pro Person 40 aus.
Hoffe konnt Dir bissl helfen
LG Antje


 

Haushaltsgeld

100,00 Euro wöchentlich für den Einkauf brauchen wir auch, aber der rest verschwimmt so ein bissel, da bei uns jeder Geld verdient. Tanken 1x monatlich, gewaschen wird das Auto selber. Kleidung nach Bedarf, ich schätze mal 50,00 Euro im Monat (Durchschnittsrechnung).
Wenn ich das so über den Daum peile, dann kommen wir mit der Hälfte hin, sind auch zu viert unterwegs.
Du hast sicher noch Sparpotenzial.


 

Mache Dir keine Gedanken und guck mal in Dein Postfach!

Hallo und guten Tag auch!

Wie ich gesehen habe, hat Dir noch keiner geantwortet. Daher habe ich mal den Anfang gemacht. Näheres dazu liegt bei Dir im Postfach.

Brauchst Dir aber keine Gedanken dabei zu machen, das ihr zuviel ausgibt.

Liebe Grüße von ganzem Herzen Gismor3


« 
Seitenanfang

Liste der 10 vorhergehenden Diskussionen

Antworten Letzt. Beit.
  Weihnachten 2012 - was schenkt Ihr den Kleinen?
von: frauimbild2
2
  Bügeltipp
von: chrilli123
2
 
von: uniumfrage12
0
 
von: psychotest1
0
  Nützliche Idiotin im Haus der Tochter/des Schwiegersohnes
von: chicolini
36
  Eifersüchtige (erwachsende) Kinder des Partners
von: tifany410
9
 
von: franziska222
0
  Freund der Tochter inakzeptabel
von: schmusilein1966
4
  Schlechte Mutter/Oma
von: oma321
4
  Weihnachtsplanung
von: kirsteniwami
5
###
Top Profile

bloodwingedangel

bildderfrau.de-Team
bildderfrau.de auf Facebook


Die auf den Internetseiten und in den Diskussionsforen von bildderfrau.de vorgestellten Produkte, Hinweise und Ratschläge stellen keine Empfehlung für einen Kauf oder eine Anwendung dar. Sie stellen lediglich unverbindliche Anregungen und Informationen dar. Wir übernehmen keine Gewähr für die Richtigkeit und Vollständigkeit der durch die Diskussionsteilnehmer und moderierenden Experten zur Verfügung eingestellten Inhalte und Beiträge. Diese Beiträge und Informationen ersetzen nicht die einzelfallbezogene Beratung durch Fachexperten, wie z.B. Ärzte, Rechtsanwälte oder Vermögensberater, etc.. Bitte beachten Sie auch den Haftungsausschluss.
® Bild der Frau 2014