« 

Pornofilme gefunden

 

Wir haben in der Schublade unseres Sohnes (15) mehrere Pornofilme gefunden. Wir waren sehr erschreckt und wissen jetzt nicht, wie wir uns verhalten sollen. Wir haben unseren Sohn noch nicht darauf angesprochen, ich bräuchte aber jetzt einen Rat, wie wir reagieren sollen und wie wir so ein Gespräch angehen sollen. Es ist mir sehr unangenehm.


 

Pornofilme gefunden

Sind das selbstgekaufte oder geliehene (von Freunden?) Filme?
Ich würde ihn die Filme zwangsverordnen und zwar einen Film im Minimum 20 Mal ansehen ... und dann erst über den Inhalt sprechen. Wetten, das er gelangweilt und das Thema ihn für alle Zeiten verleidet ist!


 

In Ordnung

ich glaube es ist völlig normal und in Ordnung, wenn der Junge [url=http://www.eroticbrowser.net/]Pornofilme[/url] sieht


 

Stillschweigen

Ich finde auch - Ruhe bewahren! Nicht anreden - oh, wie peinlich! Aber Augen auf - und Antennen einschalten - wenn Fragen kommen.


 

waren wir alles Unschuldslämmer früher?
Lass es auf sich beruhen. Die Jungs sind neugierig, genauso wie Mädchen auch.
Akzeptiere das Erwachsen werden und Erfahrungen sammeln.


 

Sohn schaut Pornofilme

Liebe tukuk,
früher waren es einschlägige Zeitschriften, heute sind es Filme oder Downloads aus dem Internet!
Sie sollten Ihren Sohn keinesfalls darauf ansprechen. Denn allein die Tatsache, dass Sie in seinen Sachen herumgeschnüffelt haben, kommt einem Vertrauensbruch gleich, der kaum wieder zu kitten sein wird. Ganz abgesehen davon, dass Sie ihn ganz schrecklich in Verlegenheit bringen würden.
Jungen in diesem Alter entdecken ihren Körper und wollen alles wissen, was mit Sex und Erotik zu tun hat. Diese Filmchen werden vermutlich unter Kumpels und Schulkameraden ausgetauscht. Das können Sie als Eltern nicht verhindern - und auch nicht verbieten. Sie wissen doch auch, was Verbote bewirken ...
Lassen Sie die Sache auf sich beruhen. Ein Eingreifen würde ich nur dann als erforderlich ansehen, wenn es sich um Filme handeln sollte, die Gewalt verherrlichen und Frauen als minderwertig darstellen.
Herzlichst
Kirsten Iwami


« 
Seitenanfang

Liste der 10 vorhergehenden Diskussionen

Antworten Letzt. Beit.
  Meiner Mama eine freude machen
von: cookyqueen
1
  TShirt Kragen vergilben, wer weiß Rat
von: enwor1
1
  Meine Tochter 38 Jahre bekommt ihren Haushalt nicht in den griff.
von: gudie1950
15
  Töchter streiten ständig
von: susi19785
1
  Hauen
von: huebse
1
  Großeltern - willkommen oder nervig?
von: kirsteniwami
7
  Wieviel als Geldgeschenke unter 14jährigen?
von: kalender2011
2
  Kleine Laufsteg-"Schönheiten"
von: bacardi2010
1
  Schülerticket
von: detkind
2
  Übernachtung
von: kirsteniwami
1
###
Top Profile

drfraukehoellering

gaby120258
bildderfrau.de auf Facebook


Die auf den Internetseiten und in den Diskussionsforen von bildderfrau.de vorgestellten Produkte, Hinweise und Ratschläge stellen keine Empfehlung für einen Kauf oder eine Anwendung dar. Sie stellen lediglich unverbindliche Anregungen und Informationen dar. Wir übernehmen keine Gewähr für die Richtigkeit und Vollständigkeit der durch die Diskussionsteilnehmer und moderierenden Experten zur Verfügung eingestellten Inhalte und Beiträge. Diese Beiträge und Informationen ersetzen nicht die einzelfallbezogene Beratung durch Fachexperten, wie z.B. Ärzte, Rechtsanwälte oder Vermögensberater, etc.. Bitte beachten Sie auch den Haftungsausschluss.
® Bild der Frau 2014