« 

Milchsuppen

 

Bei uns im Altenheim gibt es Tag für Tag für die Senioren Grießsuppe. Auf Anfrage andere Alternativen wie Puddingsuppe in verschiedenen Geschmacksrichtungen etc., meinte die Küchenchefin, das Puddingsuppe sich nach kurzer Zeit verflüssigt und somit könne man diese nicht anbieten. Wie kann man das umgehen? Was gibt es noch für Ideen zur Abwechslung außer nur Grießsuppe? Danke


Bio aus der Region: Kochen mit Alexa Iwan - Geschmorte Rinderhüfte

  • Bio aus der Region: Kochen mit Alexa Iwan - Geschmorte Rinderhüfte
  • Video-Tipp: Simon Tress verrät sein Rezept für Rinderrouladen
 

Vorsätzliche Unterernährung

würde ich sowas nennen. Und Alle machen mit!

Es ist schlimm, wie unsere Alten mangel- und zwangsernährt werden! Wer würde schon freiwillig bei sich zu Hause JEDEN TAG Grießnuppe essen, geschmachsfrei und mit Null Nähwert?

Warum nicht wenigstens ein leckeres Porridge aus Haferflocken, Milch und Honig? Das hat viele Nähstoffe, sättigt und baut auf.

Aber warscheinlich passt das nichts ins Budjet des sicherlich teuren Pflegeheims...

 

Milchsuppen

warum nicht einfach ein paar kleine suppennudeln mit hineingeben
dann sollte sich das problem denke ich gelöst habe, da sie die suppe ja etwas binden

« 
Seitenanfang

Liste der 10 vorhergehenden Diskussionen

Antworten Letzt. Beit.
 
von: augusttag
0
  Titel
von: elga108
6
  Fruchtfliegen
von: rolf42
8
  Wer kennt Rezepte für Hagebutten?
von: gerti29
2
  Gehen Ölflecken aus einer Lederjacke wieder raus?
von: tergramm
1
  Zwiebeltontopf
von: floridagirl11
1
  Joghurt wird einmal was dann wird er nur oben fest was mache ich falsch
von: lina3862
2
  Reif ???
von: cookyqueen
1
  Pepperoni einlegen
von: wantakan
1
  Eigene Kochhomepage
von: sahraklein
2
###
Top Profile

bloodwingedangel

bildderfrau.de-Team
bildderfrau.de auf Facebook


Die auf den Internetseiten und in den Diskussionsforen von bildderfrau.de vorgestellten Produkte, Hinweise und Ratschläge stellen keine Empfehlung für einen Kauf oder eine Anwendung dar. Sie stellen lediglich unverbindliche Anregungen und Informationen dar. Wir übernehmen keine Gewähr für die Richtigkeit und Vollständigkeit der durch die Diskussionsteilnehmer und moderierenden Experten zur Verfügung eingestellten Inhalte und Beiträge. Diese Beiträge und Informationen ersetzen nicht die einzelfallbezogene Beratung durch Fachexperten, wie z.B. Ärzte, Rechtsanwälte oder Vermögensberater, etc.. Bitte beachten Sie auch den Haftungsausschluss.
® Bild der Frau 2014