« 

NON-Suizid-Vertrag

 

Wer hat schon mal so einen Vertrag unterschrieben?
Auf was muss man da achten? Es geht ja nicht nur um den Suizid selbst, sondern auch darum, dass man achtsam mit sich umgeht.
Was passiert, wenn man den Vertrag nicht einhalten kann? Z.B.wenn man sich ritzt?
Wer kann mir etwas über diesen Vertrag etwas sagen?
Danke schon mal
LG
Miley


Video: Unser WM-Hamster Käthe orakelt das Spiel Deutschland-Argentinien

  • Video: Unser WM-Hamster Käthe orakelt das Spiel Deutschland-Argentinien
  • Anti-Fett Spülung
 

Pro-Lebens-Geschäfte

Als Ich-kann-Schule-Lehrer mache ich keine Verträge, die Druck machen könnten, denn: actio = reactio. In der Ich-kann-Schule golt das Sog-Prinzip und das wirkt grundlegend und zuverlässig.
Ich spüre den HUNGER der Geistes- und Seelenkräfte und sehe die - von einer falschen Pädagogik übernommene - Ingnoranz den ganz realen Bedürnissen unserer Geistes- und Seelenkräfte gegenüber.
Den Körper füttern wir jeden Tag mehrmal, die Kr#fte von Geist und Seele lassen wir ebenso selbstverständlich verhungern. Dass da Menschen immer wieder ein LEBEN jenseits dieses "Lebens" suchen, erstaunt mich im Grunde nicht.
Schon von der Pädagogik lernen wir jeden Tag, uns für dieses Leben zu QUÄLEN. Das ist völlig pervers und unser GEIST weiß das. LEBEN braucht LEBENSqualität. Die beginnt sofort, wenn ich Achtung vor den genialen Kräften von GEIST & SEELE habe. Ich treffe immer wieder junge Menschen, die man ziemlich weiter herunter erziehdrückt hat. Wenn ich denen vorbehaltlos ihre GÜTE bestätige, kannst Du spüren, wie sich ihre Talente gierig mit der darin liegenden Lebensenergie vollsaugen.
Wenn das jemand verstanden hat, braucht er keinen NON-Suizid-Vertrag; er würde vielmehr immer mehr Pro-Lebens-Geschäfte beginnen.
Aus der praktischen genauen Beobachtung sollte jeder auch erkennen können, dass keiner sich dasd Leben nehmen kann. Wir können dem Leben allenfalls uns nehmen. Das Leben geht - auch mit allen Bestandteilen von uns - immer weiter.
Herzlich grüßt
Franz Josef Neffe


 

NON-Suizid-Vertrag oder auch richtig Anti-Suizid-Vertrag

Guten Abend miley539,

einem Bekannten von mir hat man schonmal so einen Vertrag angeboten, da es diverse Probleme in der Familie gegeben hat.

Er erzählte mir, das fürs erste so ein Vertrag für zwei Wochen unterschrieben wird, die schon ganz hart sein können, Durchhaltevermögen ist dabei angesagt.

Nach diesen zwei Wochen wird ein neuer Vertrag abgeschlossen.

Man muß im Allgemeinen darauf achten, das man alles einhält. Sowie man sich ritzt,kann es durchaus sein, das man ärztlich eingewiesen wird/dementsprechende Maßnahmen ergriffen werden.

Der Bekannte von mir hat dies jedenfalls innerhalb dieser zwei Wochen geschafft, es eisern durchzuhalten. Es war zwar hart für ihn.

mit freundlichen Grüßen
Gabriele


« 
Seitenanfang

Liste der 10 vorhergehenden Diskussionen

Antworten Letzt. Beit.
  Burn Out und nun?
von: universum8569
2
  Seit 1. Jahr Schmerzen
von: rocky1236
4
  Könnte eigentlich glücklich sein....
von: sternchen4709
7
  Einladung unter Freunden
von: gundihunde
4
 
von: cookyqueen
0
 
von: angiefe2
0
  Ich mache mein Leben selber kaputt
von: crazyhorse86
2
  Warum kann ich mich nicht wie jeder andere über Weihnachten freuen, die Tage vorher bekomme ich Pani
von: mutti210
2
  ALLES VOM LEBEN???
von: kelly2765
2
  Nur die goldene Schreibmaschine?
von: tine1977
5
###
Top Alben

Es geht aufwärts: ...
bildderfrau.de-Team

Picknick-Accessoir...
bildderfrau.de-Team
bildderfrau.de auf Facebook


Die auf den Internetseiten und in den Diskussionsforen von bildderfrau.de vorgestellten Produkte, Hinweise und Ratschläge stellen keine Empfehlung für einen Kauf oder eine Anwendung dar. Sie stellen lediglich unverbindliche Anregungen und Informationen dar. Wir übernehmen keine Gewähr für die Richtigkeit und Vollständigkeit der durch die Diskussionsteilnehmer und moderierenden Experten zur Verfügung eingestellten Inhalte und Beiträge. Diese Beiträge und Informationen ersetzen nicht die einzelfallbezogene Beratung durch Fachexperten, wie z.B. Ärzte, Rechtsanwälte oder Vermögensberater, etc.. Bitte beachten Sie auch den Haftungsausschluss.
® Bild der Frau 2014